Angebote zu "Südschweden" (2 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Schumann, Dänemark
24,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bildband Von Christoph Schumann 160 Seiten mit über 240 Fotos von Tina und Horst Herzog . Gebunden. Vom Meer geprägt sind Dänemarks Landschaften: An der nördlichsten Spitze treffen bei Skagen die Wellen des Kattegat und Skagerrak zusammen, die lange Küsten linie der verschiedenen Inseln säumen breite Sandstrände; hohe Dünenzüge; Wind und der Wechsel der Gezeiten an der rauen Nordsee, flache Steinufer, Fjorde und Meerengen an der Ostsee. Kalksteinfelsen sind die Besonderheit des Eilandes Møn; die Sonneninsel Bornholm liegt kurz vor der Küste Südschwedens. Auf die lange und bedeutende Geschichte des Landes verweisen zahlreiche bauliche Zeugnisse von Wikingerburgen über Herrenhäuser bis zu den königlichen Schlössern; in Freilichtmuseen taucht man ein in die Vergangenheit. Moderne Architektur und Design sowie pulsierendes Leben findet man nicht nur in der Hauptstadt Kopenhagen. Über 240 Bilder zeigen Dänemark in all seinen Facetten. Sechs Specials berichten über dänische Spezialitäten; die Geschichte der Wikinger, den Märchendichter Hans Christian Andersen, Fähren und Brücken; die älteste Monarchie der Welt sowie dänisches Design. Christoph Schumann ist Journalist und Buchautor in Hamburg, hat zahlreiche Reiseführer; Reportagen, Bildbände u.a. veröffentlicht. Tina und Horst Herzig leben in Bensheim und sind als freischaffende Fotografen und Designer tätig. Im Verlagshaus Würzburg sind von ihnen unter anderem Bildbände über London, Paris, Frankreich, Cornwall, Großbritannien und Luxemburg sowie zahlreiche Kalender erschienen. Ebenso gehören viele Bücher über deutsche Landschaften zu ihren Veröffentlichungen. Hier finden Sie noch mehr schöne Dänemark-Bildbände

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 30.05.2019
Zum Angebot
Bikeline Radtourenbuch Kattegattleden
14,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ra dreiseführer Entlang der schwedischen Westküste von Helsingborg nach Göteborg 120 Seiten mit zahlreichen Karten und Abbildungen. Reißfest und wasserfest. Spiralbindung. 12x 22 cm. Kartoniert. Mit der Eröffnung des Kattegattleden im Sommer 2015 erhielt Schweden seinen ersten nationalen Radfernweg. Dieser führt auf einer Strecke von etwa 390 Kilometern von Helsingborg in der südschwedischen Provinz Skåne durch die Provinz Halland bis nach Göteborg. Dabei lässt sich auf sehr gut ausgebauten Wegen meist fernab des Verkehrs die Küste des Kattegatt mit seinen weiten Sandstränden; zahlreichen Dünen; bizarren Felsklippen, sehenswerten Küstenstädten und malerischen Fischerdörfern entdecken. Der Name für das Meeresgebiet zwischen dem dänischen Jütland und der schwedischen Westküste stammt aus dem Niederländischen und bedeutet „Katzenloch“ – Katt für Katze und Gatt für Loch. Aufgrund der vielen Untiefen und der teils schmalen Fahrwasser war das Gebiet in der Seefahrt der Hansezeit ein gefürchtetes Gebiet, was die Kapitäne zu dem Spruch veranlasste, dass das Kattegatt so eng wie ein Katzenloch sei. Noch heute liegen zahlreiche Wracks am Meeresgrund und zeugen von den früheren Schwierigkeiten. Der östliche Teil des Kattegatt ist gegenwärtig ein stark befahrenes Seegebiet mit großen Häfen in Kopenhagen und Göteborg. Auch mehrere wichtige Fährlinien durchqueren das Gebiet. Die Zugehörigkeit zu anderen Meeren ist nicht eindeutig geklärt; für die einen gilt das Kattegatt als Arm der Ostsee, für die anderen als Arm der Nordsee. Nach der skandinavischen Auffassung trifft keine der beiden Optionen zu, vielmehr wird das Kattegatt als eigenes Meer gesehen. Die Verbindung zur offenen Nordsee erfolgt über das Skagerrak, zur Ostsee über den Öresund. Mehrere Mündungen von größeren Flüssen lassen sich auf der Reise entlang der schwedischen Westküste erkunden: Der Lagan mündet bei Laholm in den Kattegatt, der Nissan in Halmstad, der Ätran in Falkenberg und der Viskan in Varberg. Bekannt ist das Kattegatt nicht nur für seine abwechslungsreichen Strände; sondern auch für seinen Fischreichtum, es kommen u. a. auch der Europäische und der Norwegische Hummer vor. Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt gut 390 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von 65 Kilometern. Die Wegequalität des Kattegattleden ist sehr gut. Nahezu die gesamte Route verläuft auf asphaltierten Radwegen, ruhigen Nebenstraßen oder gut befahrbaren Kieswegen. Schlecht befahrbare Abschnitte kommen so gut wie keine vor. Der Radfernweg verläuft großteils abseits von stark befahrenen Straßen. Lediglich in den Städten müssen Sie manchmal mit etwas mehr Verkehr rechnen. Vor allem in Küstennähe radelt man oft auf schönen Radwegen. Lediglich zwischen Morup und dem Varberger Stadtteil Ås ist ein Abschnitt noch nicht fertig ausgebaut, weshalb man für etwa 8 Kilometer im stärkeren Verkehr radeln muss. Allerdings wurde mit gestrichelten Linien eine schmale Radspur am Fahrbahnrand aufgemalt und Warnschilder für die KFZ-Fahrer angebracht. Steigungen kommen nur wenige vor und diese sind meist nicht besonders steil und eher kurz. Lediglich beim Ausflug auf den Kullaberg und der Variante über Fjärås südlich von Kungsbacka müssen Sie mit größeren Anstiegen rechnen. Außerdem kommen zwischen Torekov und Baståd auf der Bjärehalbinsel ein paar Steigungen und schließlich eine steile Abfahrt zur Küste hinab vor. Der Kattegattleden ist sehr gut ausgeschildert und auf der gesamten Strecke als Radroute 1 und mit Namen markiert. Von Varberg bis Göteborg verläuft auf der selben Strecke auch der Nordseeküsten-Radweg; die NorthSeaCycleRoute (Eurovelo 12). Hier finden Sie weitere Schweden-Reiseführer

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 09.06.2019
Zum Angebot